Vintage Mint Rose…

Wie versprochen gibt es heute ein neues Design für eure Nägel 🙂

Diesmal ist es elegant und frisch, passend zum Frühling/Sommer…

Dazu braucht ihr:

– Base- und Topcoat (Yves Rocher)
– minz farbenen Lack (Emily “109 fresh mint)
– weiße Acrylfarbe oder Nagellack
– Straßsteinchen

image

Als erstes lackiert ihr eure Nägel mit dem Basecoat und dann könnt ihr den minz farbenen Nagellack auf eure Nägel auftragen…

image

Jetzt könnt ihr euren Kleinen, Mittel, und Zeigefinger ganz leichte Streifen, die nicht gerade sein müssen, von oben leicht bis zur Mitte ziehen und einen Straßstein aufsetzen…

image

Nachdem ihr das gemacht habt, nehmt euch ruhig Zeit für den Ringfinger und Daumen.
Die Rose habe ich auch zum ersten mal gemacht und musste selbst auch sehr oft die Farbe wieder abwischen 🙂

image

Diesmal ist aber der Topcoat sehr wichtig, da die Acrylfarbe beim Hände waschen usw. abgehen würde :/

image

Danach müsst ihr einfach wieder nur Topcoat auftragen und fertig seid ihr!

XOXO Nail Art Freak

Advertisements

Little bows and stripes…

Jetzt gibt es noch ein süßes Design hinterher dann reicht es aber auch 😛

Dazu braucht ihr:

– Base- und Topcoat
– schwarzen und weißen Lack (Essence “59 black is back” Rival de Loop “05 coconut milk”)
– Schleifen Nailart Sticker (T€di 1€)

image

Zuerst wie immer die Nägel mit dem Basecoat schützen…

image

Dann könnt ihr die Hälfte eurer Nägel weiß lackieren aber schön großzügig (wundert euch nicht über meinen Ringfinger Haha)…

image

Jetzt könnt ihr eure Nägel mit dem Schwarz sozusagen abgrenzen und senkrechte Streifen auf den weißen teil eures Nagels lackieren und mit einem Dottingtool leichte Pünktchen machen, damit es aussieht wie Spitze…

image

image

Jetzt könnt ihr über den lackierten Teil eures Nagels die schleifen aufkleben…

image

Topcoat auf die Nägel und schon habt ihr ein süßes Design, ein echter Hingucker 🙂

image

Ich hoffe dieses Tutorial hat euch gefallen 🙂

Demnächst werde ich ein Projekt Denko  (aufgebraucht) starten ich hoffe ihr seit dabei 😉

XOXO Nail Art Freak

Peachy waves ;)

Heute zeige ich euch ein richtig frisches und peppiges Design 🙂

Dazu braucht ihr:

– Basecoat und Topcoat (Yves Rocher)
– blauen Glitzer und Steinchen
– peach und minz farbenen Lack (Essence “119 boho chic” Emily “108 fresh mint”)

image

Zuerst lackiert ihr eure Natur Nägel mit dem Basecoat, danach lackiert ihr die Nägel außer dem Ringfinger…

image

Jetzt könnt ihr den Ringfinger mit dem minz farbenen Lack den Ringfinger lackieren und die restlichen könnt ihr dann mit einem Dottingtool mit Pünktchen verzieren…

image

So lange der Lack noch feucht ist müsst ihr den Ringfinger in den blauen Glitzer “tunken” und dann abklopfen…

Währenddessen könnt ihr auch auf die Punkte blaue Steinchen aufkleben 🙂

image

Am Ende nur noch Topcoat drauf und schon habt ihr tolle Peachy Wave Nägel 😛

XOXO Nail Art Freak

Yves Rocher Review :)

Es ist Mittwoch, die Sonne scheint 🙂 und ich wollte euch endlich mal einen kleinen Review abgeben über die Yves Rocher Nagellacke!

Das sind alle Lacke, die ich gerade habe:

image

Die kleinen sind, auch wenn es nicht so aussieht, sehr ergiebig und decken perfekt!
Es reicht nur eine Schicht von so einem kleinem Lack aber dieser deckt den ganzen Nagel.
Ich dachte zuerst “ach holst dir mal einen Mini Lack, auch wenn der schlecht sein könnte aber du hast es probiert” und ich war am Ende positiv überrascht, die sind einfach super!

Jetzt komme ich zum Nagelhärter im Pastellton, ich benutze ihn immer als Basecoat vor allen Designs und ich bin echt zufrieden, der Härter schützt sogar vor Verfärbungen, härtet den Nagel (großes plus) und man kann ihn sogar alleine auf den Nägeln tragen und es hat einen sehr frischen Look 🙂

Und am Ende was nie fehlen darf ist der Topcoat 🙂 ich habe mir nur ein Mini Flässchen gekauft, um es auszutesten.
Der Glanz ist einfach beeindruckend und es schützt euer Design soooo gut!

Auf jeden Fall ganz viele Daumen in die Höhe für die Lacke von Yves Rocher 🙂

Hier ist nochmal die Internetseite von Yves Rocher, zurzeit haben die auch super tolle Angebote, also es lohnt sich vorbei zu schauen.

Ich hoffe ich konnte euch mit meinem Review etwas helfen und ihr könnt neue Nagellacke für euch entdecken 🙂

XOXO Nail Art Freak

Easter Special!

Pünktlich zur Osterzeit, zeige ich euch ein leichtes und süßes Oster Design für eure Nägel 🙂 es ist schnell gemacht und sieht auch noch super süß aus 🙂 

Dazu braucht ihr:

– Base- und Topcoat (Yves Rocher)
– Fimos in Schmetterlings Design
– blauen Lack (Rival de Loop), grünen Lack (Essence Fruity LE) lavendel und mint farbenen Lack (Emily “109 lavender” und “108 fresh mint”)

image

Als erstes müsst ihr wie immer den Basecoat auftragen und danach lackiert ihr eure Nägel in dem Lavendel Ton, kurz bevor es richtig trocknet dann auch noch den Schmetterlings Fimo auf den Ringfinger drücken…

image

Dann könnt ihr mit dem Grün und dem Mintton streifen auf eure Nägel lackieren…

image

Und jetzt mit einem Dottingtool auf die obere Hälfte der Nägel Pünktchen in blau und grün aufdotten (kann man das so sagen :P)…

image

Zum Finale einfach den Topcoat drauf, um eurem Design ein glänzendes Finish zu verleihen 🙂

image

Es kommt bestimmt noch ein Oster Design 🙂 also viel Spaß beim nachmachen und ich wünsche euch jetzt schon ein schönes Osterfest :*

XOXO Nail Art Freak

Golden Dust!

Heute zeige ich euch ein schnelles und elegantes Design!

Dadurch dass ich am Dienstag einen Einstellungstest und danach ein Gespräch habe, hielt ich es für angemessen ein eher schlichtes Design auf meine Nägel zu zaubern 🙂

Dazu braucht ihr:

– goldenen Nagellack mit kleinen Glitzer Partikeln (Essence “67 make it golden”)
– sandfarbenen Lack (Essence “136 love’s recipe)
– Basecoat und Topcoat (beides Yves Rocher)

image

Zu aller erst natürlich wie immer den Basecoat auftragen, um die Nägel zu schützen.
Dann könnt ihr alle Nägel mit dem sandfarbenen Lack lackieren….

image

Nachdem alles schön getrocknet ist, nehmt ihr einen Pinsel und lackiert verschiedene Muster mit dem goldenen Nagellack auf, egal was für welche Hauptsache es gefällt euch…

image

Am Ende, um das Design länger haltbar zu machen und einen tollen Glanz zu bekommen, den Topcoat drauf und fertig ist das einfache aber elegante Design!

image

Ich hoffe euch gefällt das Design 🙂 und bald starte ich auch ein Oster Spezial, vielleicht sogar mit einem Giveaway 😉

XOXO Nail Art Freak

Double Army Ombre Look

Wie der Titel schon zeigt gibt es mal eine andere Art von Ombre Nägeln 🙂

Das Design was ich euch heute zeige könnte man als Army Style bezeichnen 😀 uhhhhh…

Dazu braucht ihr:

– Basecoat und Topcoat (beide jeweils von Yves Rocher)
– oliv farbenen Nagellack in zwei Nuancen (Essence “walk on the wild side”, Yves Rocher “sapin”)
– weißen Nagellack (Rival de Loop “coconut milk”
– Tesafilm und einen Nail Art Schwämmchen (Make up Schwämmchen bringens auch :D)

image

Zuerst lackiert ihr eure Nägel natürlich mit dem Basecoat und danach mit dem weißen Lack, das muss aber nicht so ordentlich uns deckend sein…

image

Dann klebt ihr eure Nägel ab, um diese nicht so einzusauen 😀 jetzt könnt ihr auf den Schwamm die drei Farben nacheinander auftragen und auf den Nagel auftupfen….

image

Wenn diese Schicht gut getrocknet ist, könnt ihr eure Nägel nacheinander mit zwei dünnen, senkrechten Tesastreifen ab kleben und jetzt noch einmal die Nägel mit den Farben auf dem Schwamm abtupfen aber genau anders rum…

image

Wenn das dann alles getrocknet ist könnt ihr vorsichtig den Tesafilm abziehen und das Design vervollständigen mit dem Topcoat!

image

Das könnt ihr dann auch mit zwei vollkommen verschiedenen Farben machen 🙂 dann habt ihr einen super Kontrast!

image

Ich wünsche euch viel Spaß 🙂

XOXO Nail Art Freak